Orgelbau

„Bei jedem guten Handwerker stehen praktisches Handeln und Denken in einem ständigen Dialog. Durch diesen Dialog entwickeln sich dauerhafte Gewohnheiten, und diese Gewohnheiten führen zu einem ständigen Wechsel zwischen dem Lösen und dem Finden von Problemen.“ Richard Sennett

► In meiner Werkstatt in Chur baue und restauriere ich kleinere Orgeln.

Im Moment arbeite ich an einem sehr speziellen Projekt, dem Nachbau einer kleinen Prozessionsorgel aus der Zeit des Übergangs vom 15. ins 16. Jahrhundert, also zwischen Mittelalter und Neuzeit, bzw. zwischen Gotik und Renaissance. Das Original befindet sich, restauriert von befreundeten Orgelbauer:innen, im Kloster San Sepulcro in Zaragoza (Spanien). Hörbeispiel von der Gruppe Trulla de Bozes (Nr. 9 und Nr. 13) Mehr Infos im ausführlichen Projektbeschrieb

Im Anschluss daran kann ich für den Mittelalter-Musiker Alexandre Jaques ein Positiv bauen.

Neuinterpretation der historischen Baldachinorgel im rhätischen Museum in Chur 2010 mit Hörbeispiel von Gabriele Toia

Artikel über die Restaurierung der Toggenburger Hausorgel von Melchior Grob 1793 im Museum Ackerhus 2015

Dokumentation über die Restaurierung der Toggenburger Hausorgel im Kirchgemeindezentrum der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Ebnat-Kappel 2020. Dokumentation Teil 1 und Dokumentation Teil 2